VG-Wort Pixel

Rahmwirsing

essen & trinken 2/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 133 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Portionen
1.7

kg kg Wirsing

Salz

200

g g Schalotten

1

Knoblauchzehe

75

g g Butter

2

gestr. El gestr. El Mehl (ca. 20 g)

200

ml ml Schlagsahne

500

ml ml Rinderbrühe (am besten von der Tafelspitzbrühe)

weißer Pfeffer

Muskatnuss (frisch gerieben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Wirsing putzen, entblättern und die dicken Blattrippen herausschneiden. Die Blätter in reichlich gut gesalzenem Wasser portionsweise weich kochen (ca. 8 Minuten) und sofort abschrecken. Abtropfen lassen und mit den Händen gut ausdrücken.
  2. Den Wirsing in etwa 1/2 cm große Streifen schneiden. Die Schalotten pellen und fein würfeln. Knoblauch pellen und durchpressen.
  3. Knoblauch und Schalotten in der Butter andünsten. Das Mehl darüberstäuben und unterrühren. Zuerst die Sahne dazugießen, dann die Brühe. 5 Minuten leise kochen lassen. Den Wirsing untermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und weitere 5 Minuten kochen lassen. Zur Siedfleischplatte servieren (siehe Rezept: Siedfleischplatte).