Marokkanisches Huhn

25
Aus essen & trinken 4/1999
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 4 Hühnerkeulen, 1,25 kg
  • 2 Hühnerbrüste , mit Haut, 1,25 kg
  • 8 Kardamomkapseln
  • 1 Tl Kreuzkümmelkörner
  • 2 El schwarze Pfefferkörner
  • 2 Dosen Safranfäden, à 1 g
  • 1 Tl Muskatnuss, frisch gerieben
  • 0.5 Tl Muskatblüten, gemahlen
  • 1.5 Tl Zimt
  • 200 g Zwiebeln
  • 100 g Ingwer, frisch
  • 2 Limetten
  • 2 El Honig, flüssig
  • 2 El Thymian, gehackt
  • 200 g Mandeln, ungeschält
  • 100 g Feigen, getrocknet
  • 100 g Kurpflaumen, ohne Stein
  • 100 g Rosinen, groß, dunkel, am besten kalifornische
  • 50 g Butter
  • 3 El Öl
  • Salz
  • 400 ml Geflügelfond

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.
plus Marinierzeit

Nährwert

Pro Portion 901 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 72 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Hühnerkeulen im Gelenk durchtrennen. Die Hühnerbrüste längs halbieren und jede Hälfte quer durchschneiden (ergibt 16 Hühnerteile).
  • Für die Würzpaste die Kardamomkapseln aufbrechen und die Kerne herauslösen. Kardamom und Kreuzkümmel im Mörser zerstoßen. Schwarzen Pfeffer ebenfalls im Mörser zerstoßen. Die zerstoßenen Gewürze mit Safran, Muskatnuss, Muskatblüte und Zimt in eine Schüssel geben. Zwiebeln pellen, Ingwer schälen, beides auf der feinen Seite der Haushaltsreibe zu den Gewürzen reiben. Limettenschale dünn abreiben, Saft auspressen. Schale und Saft mit dem Honig und dem Thymian zu den Gewürzen geben und gut mischen.
  • Die Hähnchenteile mit der Gewürzpaste bestreichen. Dabei auch etwas Paste unter die Hühnerhaut streichen. Die Hähnchenteile zugedeckt in einer Arbeitsschale über Nacht (mindestens 6 Stunden) marinieren.
  • Die Mandeln 2-3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren und häuten. Die Hälfte der Mandeln längs halbieren. Die restlichen Mandeln ganz lassen. Beide Mandelsorten getrennt in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Die ganzen Mandeln in der Mandelmühle mahlen oder in der Moulinette zerkleinern.
  • Feigen und Kurpflaumen in Scheiben schneiden und zusammen mit den Rosinen 1 Stunde in 1/4 l lauwarmem Wasser einweichen.
  • Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hähnchenteile darin portionsweise kurz von beiden Seiten anbraten. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Hähnchenteile mit der Hautseite nach oben dicht an dicht auf die Saftpfanne legen und mit dem restlichen Fett aus der Pfanne und der restlichen Marinade begießen. Die Hähnchenteile salzen und gleichmäßig mit den gemahlenen Mandeln bestreuen.
  • Die Hähnchenteile im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 30 Minuten garen (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert). Nach 30 Minuten den Geflügelfond zugießen. Die Hähnchenteile weitere 30 Minuten garen und zwischendurch in den letzten 10 Minuten mit dem Bratfond beschöpfen.
  • Die Hähnchenteile auf eine ofenfeste Platte legen, mit Alufolie zudecken und im ausgeschalteten Backofen warm halten.
  • Den Bratfond von der Saftpfanne in einen Topf gießen und bei starker Hitze 4-5 Minuten einkochen lassen. Eventuell nachsalzen. Das eingeweichte Trockenobst mit der Flüssigkeit zugeben und einmal aufkochen lassen. Jetzt auch die gerösteten Mandelhälften zugeben. Die Hähnchenteile mit der Hälfte der Sauce begießen, die restliche Sauce getrennt servieren. Zum marokkanischen Huhn Couscous servieren.