VG-Wort Pixel

Quarktorte

essen & trinken 5/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden plus Zeit zum Abtropfen und Auskühlen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 534 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
14
Portionen

Quarkmasse

750

g g Magerquark

8

Eier (Kl. M, getrennt)

250

g g Butter (weich)

145

g g Puderzucker

Salz

2

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben)

1

Pk. Pk. Vanillinzucker

100

g g Zucker

60

g g Speisestärke

Mürbeteig

200

g g Mehl

Mehl (zum Bearbeiten)

100

g g Puderzucker

1

Pk. Pk. Vanillinzucker

Salz

1

Ei (Kl. M)

100

g g Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Quark in einem mit einem feuchten Mulltuch ausgelegten Sieb mindestens 4-5 Stunden abtropfen lassen und durch ein feines Sieb streichen. Eigelb, Butter, 125 g Puderzucker, Quark, 1 Prise Salz und Zitronenschale schaumig schlagen. Eiweiß, Vanillinzucker und Zucker steif schlagen. Eine Hälfte unter die Quarkmasse heben. Die Speisestärke darübersieben, mit der restlichen Hälfte Eischnee unterheben.
  2. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Puderzucker, Vanillinzucker, 1 Prise Salz und das Ei hineingeben. Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Von der Mitte aus zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt ca. 45 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Die Hälfte des Teigs auf der bemehlten Arbeitsfläche als Boden für die Springform (26 cm Durchmesser) ausrollen und in die Form legen. Aus dem Rest eine Rolle formen und ringsum an den Springformrand (er muss 7 cm hoch sein!) drücken. Den Boden mehrfach einstechen.
  4. Quarkmasse in die Springform füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 1 Stunde backen (Gas 1-2, Umluft 70 Minuten bei 140 Grad). Nach 30 Minuten die Oberfläche zwischen Teig und Masse rundherum einschneiden. Eventuell in den letzten 10 Minuten mit Backpapier abdecken.
  5. 30 Minuten in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen. Dann vorsichtig auf das Gitter stürzen und ganz auskühlen lassen. Wieder umdrehen, aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte schieben. Mit dem übrigen Puderzucker bestäuben.