VG-Wort Pixel

Sauerkraut-Kartoffeln mit Münster

essen & trinken 11/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 588 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kartoffeln (groß, à 200 g)

Salz

rote Paprikaschoten (à 200 g)

g g Schalotten

g g Butter

g g Sauerkraut

weißer Pfeffer

Paprikapulver (edelsüß)

Münsterkäse

Tl Tl Kümmel

g g Meerrettich (frisch)

Bund Bund Schnittlauch

ml ml Weißwein (trocken)


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen. Paprikaschoten vierteln, putzen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Paprika unter dem Grill ca. 5 Minuten rösten, bis die Haut leicht schwarz wird. Mit einem feuchten Tuch bedeckt 10 Minuten stehenlassen. Paprikaviertel anschließend häuten und in grobe Stücke schneiden.
  2. 300 g Schalotten fein würfeln und in 90 g Butter weich dünsten. Das Sauerkraut gut ausdrücken, grob hacken und unter die Schalotten mischen. Sauerkraut etwa 5 Minuten dünsten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  3. Die Kartoffeln pellen, längs halbieren und die gewölbten Seiten leicht flach schneiden. Kartoffeln bis auf einen Rand von etwa 1,5 cm aushöhlen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Das Sauerkraut auf die Kartoffeln verteilen. Münster entrinden, zerkleinern und darauf verteilen. Mit Kümmel bestreuen.
  4. Die restlichen Schalotten pellen und in dünne Spalten schneiden. Meerrettich waschen und schälen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kartoffeln auf der 1. Einschubleiste von unten unterm Grill goldbraun gratinieren.
  5. Inzwischen die Schalotten in der restlichen Butter andünsten. Die Paprikaschoten untermischen, mit Weißwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Das Paprikagemüse und die Kartoffeln auf Tellern anrichten. Den Meerrettich darüberraspeln und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.