Shrimps in Tomatengelee

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 124 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
10
Portionen

g g Garnelen (TK)

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Staudensellerie

Salz

Tl Tl Currypulver (mittelscharf)

Tl Tl brauner Zucker

Pk. Pk. Tomatenpüree (500 ml)

ml ml Sangrita picante

Kresse

Bund Bund Schnittlauch

g g Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Shrimps auftauen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Staudensellerie putzen, entfädeln und sehr fein würfeln. Die Selleriewürfel in Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, dann gut abtropfen lassen.
  2. Curry, Salz und Zucker mischen und mit einem Schneebesen unter das Tomatenpüree mischen. Die Sangrita in einem Topf erwärmen, die tropfnasse Gelatine darin auflösen und mit dem Tomatenpüree mischen. 10 Souffléförmchen oder Tassen (100 ml Inhalt) am Boden mit jeweils 2 El Tomatenmischung ausgießen. Jede Form kreisförmig mit Shrimps auslegen, 2-3 Minuten in den Gefrierschrank oder etwas länger in den Kühlschrank stellen, bis der Spiegel geliert ist. Die restlichen Shrimps mit den Selleriewürfeln mischen und in den Formen verteilen. Die Formen mit der Tomatenmischung auffüllen und mindestens 5 Stunden oder über Nacht kalt stellen.
  3. Vor dem Servieren die Formen 2 Minuten in heißes Wasser stellen, dann das Gelee auf eine Platte stürzen. Die Kresse vom Beet schneiden und die Platte damit dekorieren. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit der Crème fraîche verrühren. Zu den Shrimps in Gelee servieren.