Gedämpfter Schellfisch mit Senfbutter

1
Aus essen & trinken 10/1999
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Zweige Dill
  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • Salz
  • 50 g Senf, körnig
  • 0.5 Tl Zucker
  • Cayennepfeffer
  • 600 g Zucchini
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 8 Schellfischkoteletts, geschuppt, à 125 g
  • 2 El Olivenöl
  • weißer Pfeffer
  • 2 El Aceto balsamico

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 442 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Dill von den Stielen zupfen, fein schneiden. Die Butter mit 1 kräftigen Prise Salz 2 Minuten schaumig rühren. Mit dem gehackten Dill, Senf, Zucker und 1 Prise Cayennepfeffer würzen, bei Raumtemperatur zur Seite stellen.
  • Zucchini waschen, Enden abschneiden und die Zucchini in 1 cm große Würfel schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Die Schellfischkoteletts gründlich kalt abspülen, dabei an den Gräten haftendes Blut sorgfältig entfernen. Einen Dämpfkorb oder Einsatz dünn mit etwas Öl ausstreichen. In einem Topf mit gleichem Durchmesser Wasser zum Kochen bringen. Fisch von allen Seiten salzen. In den Korb legen und mit einem Deckel abdecken. Korb auf den Topf setzen, Fisch 8-10 Minuten bei starker Hitze dämpfen, dabei nach 5 Minuten wenden.
  • Gleichzeitig das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchiniwürfel darin bei starker Hitze unter häufigem Schwenken von allen Seiten 4 Minuten anbraten. Salzen und pfeffern, mit dem Aceto balsamico ablöschen.
  • Die Fischstücke auf dem Kartoffelpüree (siehe Rezept: Kartoffelpüree mit Ei) auf Tellern anrichten, eine große Portion Senfbutter daraufgeben und mit Schnittlauch bestreuen. Zucchini darum herum anrichten.