VG-Wort Pixel

Fasanen-Linsensuppe mit Backobst und Speck

essen & trinken 10/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 772 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Fasane (küchenfertig, à 750 g)

400

g g Suppengrün

150

g g Tomaten

150

g g Zwiebeln

250

g g Speck (durchwachsen, im Stück)

1

Lorbeerblatt

125

g g braune Linsen (klein)

Salz

150

g g Backobst-Mischung

weißer Pfeffer

1

El El Aceto balsamico

0.5

Bund Bund krause Petersilie (gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Von den Fasanen die Brüste auslösen, enthäuten und kalt stellen.Die restlichen Fasanenkarkassen einschließlich der sehnigen Keulen gründlich waschen und grob zerteilen.
  2. Suppengrün und Tomaten putzen und grob zerteilen. Zwiebeln pellen und grob würfeln. Suppengrün, Tomaten, Zwiebeln, Fasanenkarkassen, das Speckstück und das Lorbeerblatt in einem Topf mit 2,5 l kaltem Wasser auffüllen. Bei milder Hitze 2 Stunden leise kochen lassen, dabei gelegentlich abschäumen.
  3. Inzwischen die Linsen in gesalzenem Wasser weich kochen (etwa 15 Minuten). In einem Sieb behutsam abbrausen und gut abtropfen lassen. Backobst in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Das Speckstück aus der Brühe nehmen. Die Brühe durch ein sehr feines Sieb passieren. Etwa 600 ml von der Brühe in einen weiten Topf geben und aufkochen lassen. Fasanenbrüste hineinlegen, etwa 3-4 Minuten leise kochen lassen und den Topf vom Herd ziehen. Vom Speck die Schwarte wegschneiden und den Speck in dünne Scheiben schneiden.
  5. Die restliche Brühe (etwa 1 l) aufkochen lassen. Linsen, Backobst und Speck dazugeben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Balsamico und Petersilie dazugeben. Fasanenbrüste in mundgerechte Stücke schneiden, in die Suppe geben und servieren.