VG-Wort Pixel

Wildfrikadellen mit Steinpilzen

essen & trinken 10/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 610 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Scheibe Scheiben Toastbrot

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

g g Wacholderbeeren

g g Speck (fett, ungeräuchert)

g g Schalotten

g g Butter

kg kg Wildgulasch (mager, z. B. Reh)

Eier (Kl. M)

Salz

El El Öl

g g Steinpilze (fest, sehr klein)

weißer Pfeffer


Zubereitung

  1. Die Rinden vom Toastbrot abschneiden und im Mixer fein zerkrümeln. Die Pfefferkörner und die Wacholderbeeren getrennt im Mörser zerstoßen. Den Speck grob würfeln. Die Schalotten pellen und fein würfeln. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig andünsten.
  2. In einer Schüssel Wacholderbeeren und Pfeffer mit dem Wildfleisch, den Schalotten und dem Speck mischen. Die Mischung einmal durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs drehen. Das Fleisch mit den Eiern und Brotkrümeln zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz abschmecken. (Um den Geschmack zu prüfen, einen Teelöffel Farce in einer Pfanne kurz anbraten und dann abschmecken.) Die Farce 30 Minuten kühl stellen.
  3. Mit nassen Händen 24 leicht ovale Frikadellen formen. Die Hälfte des Öls in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Frikadellen bei mittlerer Hitze pro Seite 5-6 Minuten braten. Die restlichen Frikadellen im restlichen Öl genauso braten. Die Frikadellen im Backofen bei 80 Grad (Gas 1, Umluft 75 Grad) zugedeckt warm halten.
  4. Die Steinpilze putzen, abreiben und senkrecht halbieren. Die restliche Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Steinpilze mit der Schnittfläche in die Pfanne geben und 2-3 Minuten braten, bis sie leicht gebräunt sind. Die Pilze gut durchschwenken und weitere 3-4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze mit den Frikadellen und dem Kartoffelsalat (siehe Rezept: Kartoffelsalat mit Staudensellerie und Porree) anrichten.