Kürbis mit Pekannüssen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 393 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kürbis (1,2 kg)

Salz

El El Zitronensaft

g g Butter (weich)

El El Ahornsirup (50 g)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

g g Pecannusskerne

Sternanisköpfe

Gewürznelken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Kürbis vierteln, die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Jedes Viertel quer halbieren, leicht salzen, mit Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten stehenlassen.
  2. Butter mit Ahornsirup, Zimt und etwas Salz verrühren. Pecannüsse grob hacken und unter die Butter mischen. Sternanis und Nelken im Mörser etwas zerstoßen.
  3. Kürbisspalten in eine ofenfeste Form legen und die Nussbutter darauf verteilen. Etwa 1/2 cm hoch Wasser in die Form gießen und die zerstoßenen Gewürze um die Kürbisspalten herum im Wasser verteilen.
  4. Form mit Alufolie zudecken und im vorgeheizten Ofen auf die 2. Einschubleiste von unten setzen. Kürbis bei 190 Grad 1 Stunde garen (Gas 2-3, Umluft 170 Grad). Dann zur Südstaaten-Ente (siehe Rezept: Südstaaten-Ente mit Grapefruit-Glasur) reichen.
  5. Tipp: Kürbis testen! Bei der großen Vielfalt an Kürbissorten können je nach Sorte große Garzeitschwankungen auftreten. Wer sichergehen will, macht am Vortag mit der gekauften Sorte besser eine Garprobe.

Mehr Rezepte