Marinierter Thunfisch

0
Aus essen & trinken 12/1999
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 50 g Tandoori-Paste
  • 1 Tl Harissa, Chilipaste
  • 500 g Thunfischfilet
  • 80 g Sesamsaat
  • 20 g Ingwer, frisch
  • 50 g Zucker
  • 150 ml Orangensaft
  • 2 El Sojasauce
  • 2 Tl dunkles Sesamöl
  • 150 g Tellerlinsen
  • Salz
  • 50 g Schalotten
  • 500 g Kürbis
  • 30 g Butter
  • Pfeffer
  • 2 El Apfelessig
  • 2 Bund Koriandergrün
  • 3 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 503 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Tandoori-Paste und Harissa miteinander verrühren. Thunfischfilet der Länge nach in zwei gleich große Streifen schneiden. Die Filetstreifen rundherum mit der Paste bestreichen. Abgedeckt kalt stellen.
  • Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  • 10 g Ingwer schälen und sehr fein würfeln. 40 g Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren, Ingwer dazugeben, mit dem Orangensaft und der Sojasauce ablöschen und offen auf 80 ml einkochen. Mit Sesamöl würzen.
  • Linsen in 1/2 l Salzwasser ca. 20 Minuten bei nicht zu starker Hitze offen garen. Abgießen, mit heißem Wasser abspülen und sehr gut abtropfen lassen.
  • Schalotten und restlichen Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Kürbis schälen und in ca. 1/2 cm dicke Spalten schneiden. Schalotten, Ingwer und Kürbis in der Butter ohne Farbe andünsten, mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Zucker würzen. Mit dem Essig ablöschen und 200 ml Wasser dazugießen. Den Kürbis 10 Minuten geschlossen, dann weitere 5 Minuten offen garen. Die Linsen zum Kürbisgemüse geben und nur noch darin erwärmen.
  • Koriandergrün (bis auf einige Blättchen zum Garnieren) sehr grob hacken. In einer Arbeitsschale mit dem gerösteten Sesam mischen. Die Thunfischstreifen in einer Pfanne im Öl bei nicht zu starker Hitze von allen Seiten anbraten. In der Pfanne unter mehrmaligem Wenden 3-4 Minuten braten (die Thunfischstreifen sollen in der Mitte noch roh sein). Die Thunfischstreifen aus der Pfanne nehmen, von allen Seiten mit Sesam-Koriander-Mischung wenden und in Scheiben schneiden.
  • Kürbis-Linsen-Gemüse und Thunfischscheiben auf Tellern verteilen und mit der Sauce servieren. Mit den restlichen Korianderblättchen garnieren. Thunfischfilet: Es ist wichtig, dass der Thunfisch im Inneren noch roh ist. Nur so entfaltet er sein volles Aroma. Darum sollten Sie auch darauf achten, dass Ihnen der Fischhändler ein nicht zu flaches Filet verkauft.