Schweinebraten mit Ananas und Ingwer

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden plu Zeit zum Marinieren

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Hauptspeise, Braten, Backen, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Obst, Schwein

Pro Portion

Energie: 445 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Marinade

g g Zwiebeln

g g Ingwer (frisch)

grüne Chilischoten

Tl Tl Thymian (getrocknet)

Tl Tl Muskatnuss

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Tl Tl Gewürznelke (gemahlen)

Msp. Msp. Muskatblüten

El El Sojasauce

El El Zitronensaft (frisch gepresst)

El El Öl

Braten

Jungschweinekeule (ca. 2,7 kg)

Salz

g g Zwiebeln

g g Ingwer (frisch)

ml ml Kalbsfond (bei Umluft 650 ml)

schwarze Pfefferkörner

Lorbeerblätter

Ananas (1,2 kg)

El El Öl

El El Rum

El El Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Marinade die Zwiebeln pellen und grob schneiden. Den Ingwer schälen und grob zerschneiden. Die Chilischoten halbieren. Alle vorbereiteten Zutaten mit den restlichen Zutaten mischen und im Mixer pürieren.
  2. Für den Braten die Hautseite der Keule mit einem scharfen Messer im Abstand von 1/2 cm längs einritzen. Die Unterseite der Keule leicht salzen, mit der vorbereiteten Marinade einstreichen und auf die Hautseite legen. Die Keule 2-3 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  3. Die Zwiebeln pellen, den Ingwer schälen, beides in grobe Stücke schneiden und in einem Bräter geben. Die vorbereitete Keule mit der Hautseite nach oben darauflegen. Auf der 2. Einschubleiste von unten im vorgeheizten Backofen bei 165 Grad (Gas 1-2, Umluft 145 Grad) 2 Stunden, 30 Minuten garen. Nach 1 Stunde den Fond zugießen und Pfefferkörner und Lorbeer zugeben.
  4. Inzwischen die Ananas großzügig schälen, vierteln, vom Strunk befreien und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Nach Ende der Garzeit die Keule aus dem Bräter nehmen und im ausgeschalteten Backofen auf einem Gitter warm halten.
  5. Den Bratenfond durch ein feines Sieb gießen. Die Ananas 1 Minute im heißen Öl braten, mit Rum ablöschen und den Bratenfond zugießen, Ananas herausnehmen. Speisestärke in 2 El Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden.
  6. Den Braten auf eine Platte geben, mit den Ananasstücken umlegen und die Sauce separat dazu servieren.

Mehr Rezepte