VG-Wort Pixel

Rouladen mit Gemüsefüllung

essen & trinken 9/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 482 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Möhren

350

g g Porree

100

g g gelbe Zucchini

Salz

200

g g Champignons

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

0.5

Bund Bund Kerbel

2

Knoblauchzehen

80

g g Schalotten

60

g g Butterschmalz

Pfeffer

4

Scheibe Scheiben Rindfleisch für Rouladen (à ca. 200 g)

2

El El Senf (scharf)

0.5

Bund Bund Thymian

3

Stiel Stiele Rosmarin

10

weiße Pfefferkörner

30

g g Tomatenmark

250

ml ml Rotwein

500

ml ml Rinderfond

1

El El Speisestärke

2

El El Schlagsahne (steif geschlagen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 150 g Möhren schälen und längs in dünne Scheiben schneiden. 200 g Porree putzen, dunkelgrüne Teile entfernen, das Helle längs halbieren und die Porreeblätter einzeln auslösen. Zucchini in 3 cm dicke Stifte schneiden. Vorbereitetes Gemüse in reichlich Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Restliche Möhren und restlichen Porree putzen und fein würfeln. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie abzupfen und fein hacken, Kerbel ebenfalls abzupfen. Kräuter abgedeckt beiseite stellen. Knoblauch und Schalotten pellen und fein würfeln.
  2. 20 g Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Champignons darin goldbraun braten. 30 g Schalotten und die Knoblauchwürfel dazugeben und mit anrösten. Salzen und pfeffern.
  3. Die Fleischscheiben plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Jeweils nacheinander mit Porree, Möhren und Zucchini belegen, zum Schluss die Champignons (bis auf ca. 2 El) darauf verteilen. Zu Rouladen aufrollen und mit Holzspießen verschließen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Restliches Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, die Rouladen darin rundum anbraten. Herausnehmen, Gemüsewürfel und restliche Schalotten hineingeben und anrösten. Thymian- und Rosmarinzweige, Pfefferkörner und Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten. Mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen lassen und mit Rinderfond auffüllen. Rouladen wieder hineingeben und bei mittlerer Hitze 1 Stunde zugedeckt schmoren.
  5. Die Rouladen herausnehmen, mit Alufolie abdecken. Schmorflüssigkeit durch ein feines Sieb gießen, aufkochen und mit der mit etwas kaltem Wasser angerührten Stärke binden. Evtl. nachwürzen. Sahne, Petersilie und restliche Pilze unterrühren. Rouladen auf Tellern anrichten. Mit Kerbel garnieren servieren. Dazu passt Kartoffelpüree.