VG-Wort Pixel

Garnelen und Seeteufel mit Guacamolesalat

essen & trinken 9/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Zeiten zum Kühlen und Marinieren

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Vorspeise, Hauptspeise, Salate, Braten, Fisch, Gemüse, Meeresfrüchte, Obst

Pro Portion

Energie: 1208 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 60 g, Fett: 101 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Riesengarnelen (groß, mit Schale, ohne Kopf)

kg kg Seeteufelfilet

g g grüne Pfefferschoten (6-7 Stück)

ml ml Limettensaft

Salz (möglichst Meersalz)

El El Öl

Bund Bund Frühlingszwiebeln

g g Tomaten (groß, reif)

rote Pfefferschoten

El El Zitronensaft

ml ml Olivenöl

Bund Bund Koriandergrün

Avocados (mittelgroß, nicht zu reif)

Lollo bianco (klein, Blätter gewaschen und trockengeschleudert)


Zubereitung

  1. Die Garnelen bis auf den Schwanz aus der Schale lösen. Längs halbieren, aber nur soweit einschneiden, dass sie am Schwanz noch zusammenhängen. Den Darm entfernen. Bis zur Weiterverwendung kalt stellen. Vom Seeteufelfilet alle glasigen und dunklen Teile abschneiden. Die geputzten Filets 1 Stunde in das Gefrierfach legen.
  2. Für die Marinade die grünen Pfefferschoten längs aufschlitzen. Kerne und Stielansatz entfernen. Das Fruchtfleisch grob würfeln. Limettensaft mit den Pfefferschoten pürieren. Die Mischung mit Salz abschmecken. Das Seeteufelfilet längs in sehr dünne Scheiben schneiden und mit einem Messer etwas glattstreichen. Die Seeteufelfiletscheiben auf Portionstellern oder einer großen Platte flach auslegen und mit der Hälfte der Pfefferschoten-Limetten-Marinade beträufeln. Die Garnelen auseinanderziehen. Das Öl in einer großen Pfanne sehr heiß werden lassen und die Garnelen darin portionsweise kurz braten, sofort wenden. Sie sollten nur ganz knapp gegart sein. Garnelen in eine Schüssel geben und mit der restlichen Pfefferschotenmarinade begießen. Fisch und Garnelen ca. 1 Stunde kühlgestellt marinieren.
  3. Für den Salat die Frühlingszwiebeln putzen und nur das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Scheiben schneiden. Von den Tomaten den Stielansatz keilförmig herausschneiden. Tomaten im heißen Wasser kurz blanchieren und abschrecken. Dann häuten, vierteln, entkernen und in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Die roten Pfefferschoten aufschlitzen, entkernen und fein würfeln. Zitronensaft mit Olivenöl und Salz verrühren. Korianderblättchen abzupfen und grob hacken. Pfefferschotenwürfel und Koriander unter die Salatsauce mischen. Die Avocados längs halbieren und den Kern entfernen. Die Avocadohälften mit einem Löffel vorsichtig aus der Schale lösen und in 2 cm breite Spalten schneiden. Tomatenspalten, Frühlingszwiebeln und Avocadospalten in eine Schüssel schichten, mit der Salatsauce übergießen und vorsichtig unterheben. Die Salatblätter auf die Teller bzw. die Platte mit dem Fisch geben und den Guacamolesalat darauf verteilen. Die Garnelen dazulegen.