VG-Wort Pixel

Haselnusstörtchen

essen & trinken 9/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 498 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
15
Portionen

Mürbeteig

g g Mehl

g g Butter (kalt)

Eier (Kl .M)

g g Puderzucker

Salz

Tl Tl Zimt

Mehl (zum Ausrollen)

Füllung

g g Aprikosenkonfitüre

Vanilleschoten

El El brauner Rum

Eiweiß (Kl. M)

Salz

g g Zucker

g g Haselnüsse (gemahlen)

g g Halbbitterkuvertüre

g g dunkle Kuchenglasur

g g Ingwer (gezuckert, kandiert)


Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Butter grob würfeln. Die Eier trennen und das Eiweiß für die Füllung zur Seite stellen. Eigelb, Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Zimt in die Mehlmulde geben. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und zu einer Kugel formen. In Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Die Tarteletteförmchen (8 cm Durchmesser) nebeneinander dicht an dicht auf die Arbeitsfläche stellen. Den Teig kurz durchkneten, auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Größe ausrollen, die sich aus den Abmessungen der Förmchen ergibt. Den ausgerollten Teig auf die Kuchenrolle wickeln und locker über die Förmchen legen. Teigreste zu einer Kugel zusammendrücken und damit den Teig fest in die Förmchen drücken. Mit der Kuchenrolle über die Förmchen rollen, bis die Ränder sich durch den Teig drücken, eventuell etwas nachformen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  2. Die Konfitüre mit dem Schneidstab pürieren und 1/2 Tl in jedes Förmchen geben. Den Rest zur Seite stellen. Vanilleschoten aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit dem Rum gut verrühren. Alle 4 Eiweiß und 1 Prise Salz in einen Schneekessel geben und mit den Quirlen des Handrührers auf höchster Stufe unter langsamer Zugabe des Zuckers zu steifem Schnee schlagen. Vanillemark und 350 g Nüsse unterheben. Die Nussmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 10 füllen und in die Törtchen spritzen. Auf der 2. Einschubleiste von unten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 40-45 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 25-30 Minuten bei 160 Grad).
  3. Kuvertüre und Kuchenglasur grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Ingwer mittelfein hacken. Die restliche Konfitüre mit 2 El Wasser 1-2 Minuten kochen. die Törtchen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit der Konfitüre bepinseln. Die Törtchen abkühlen lassen. Die aufgelöste Schokoladenmischung gut durchrühren und die Törtchen in der Mitte damit bepinseln. Mit Ingwer und restlichen Nüssen bestreuen, bevor die Schokolade fest wird.