VG-Wort Pixel

Kartoffelkuchen mit Salbei und Schafskäse

essen & trinken 9/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Schalotten

Knoblauchzehen

Bund Bund Basilikum (groß, etwa 40 Blätter)

El El Olivenöl

g g Schafskäse (Feta)

ml ml Milch

weißer Pfeffer

g g Kartoffeln (groß, festkochend)

Salz


Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch pellen. Schalotten fein würfeln, Knoblauch hacken. 10 Salbeiblätter beiseite legen, restlichen Salbei quer in 1/2 cm breite Streifen schneiden.
  2. 5 El Olivenöl erhitzen. Die 10 Salbeiblätter darin bei mittlerer Hitze kurz braten, herausnehmen. Schalotten, Knoblauch und Salbeistreifen im Öl glasig dünsten, beiseite stellen.
  3. Schafskäse würfeln und mit der Milch pürieren. Leicht pfeffern.
  4. Kartoffeln gründlich waschen und mit der Schale auf dem Gurkenhobel in dünne Scheiben schneiden. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Kartoffelscheiben darin 5 Minuten kochen, abgießen und abtropfen lassen.
  5. Kartoffelscheiben und Schalotten-Salbei-Mischung vorsichtig vermengen. Abwechselnd mit der Schafskäsemischung in eine feuerfeste runde Form (1,5 l Inhalt) schichten, die oberste Schicht sollen Kartoffeln sein. Restliches Öl auf die Kartoffeln träufeln.
  6. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 40 Minuten backen (Gas 3, Umluft 25-30 Minuten bei 180 Grad). Nach der Hälfte der Garzeit eventuell abdecken. Mit den Salbeiblättern garnieren. Dazu passen Lammkoteletts.