VG-Wort Pixel

Haselnussparfait

essen & trinken 9/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 462 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Zucker

g g Haselnüsse (feingehackt)

Eigelb (Kl. M)

Eier (Kl. M)

g g Honig

ml ml Schlagsahne

El El Cognac (ersatzw. Weinbrand)


Zubereitung

  1. 150 g Zucker in einem Topf hellbraun karamelisieren. Die Nüsse zugeben und schnell mit dem Karamel mischen. Die heiße Masse sofort auf Alufolie streichen und vollständig auskühlen lassen. Den Krokant mit einem schweren Messer fein hacken.
  2. Eigelb, Eier, den restlichen Zucker, Honig und 4 El Wasser in einem Schlagkessel verrühren. Im heißen Wasserbad mit einem Schneebesen 4-5 Minuten sehr cremig aufschlagen, anschließend in Eiswasser kalt schlagen. Die Sahne steif schlagen, unter die Parfaitmasse heben und mit 2/3 des Haselnusskrokants und dem Cognac mischen.
  3. Eine Parfaitform mit abgerundetem Boden (1,2 l Inhalt) mit Klarsichtfolie auslegen. Die Parfaitmasse in die Form füllen und mit Klarsichtfolie abdecken. Mindestens 8 Stunden, besser über Nacht, ins Gefriergerät stellen.
  4. Zum Anrichten obere Folie entfernen. Die Form kurz in heißes Wasser tauchen und auf eine Platte stürzen. Die Form abnehmen und die Klarsichtfolie rundherum entfernen. Das Parfait in Scheiben schneiden und z. B. mit Brombeersauce servieren.