VG-Wort Pixel

Hackbällchen mit Kürbisjoghurt

essen & trinken 10/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
10
Portionen

g g Kürbis (ca. 450 g netto)

Knoblauchzehen

ml ml Olivenöl

Salz

weißer Pfeffer

Zitronen

g g Sahnejoghurt

ml ml Milch

Bund Bund Zitronenmelisse

g g geschälte Kürbiskerne

El El Kürbiskernöl

Scheibe Scheiben Toastbrot (à 20 g)

g g Rinderhackfleisch

Eier (Kl. M)

El El Senf (mittelscharf)

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

ml ml Öl


Zubereitung

  1. Den Kürbis vierteln, die Kerne und die weichen Fasern mit einem Esslöffel herausschaben. Die Kürbisviertel großzügig schälen und auf der groben Seite der Haushaltsreibe raspeln. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Kürbis und Knoblauch darin unter Wenden ca. 5 Minuten andünsten. Salzen, pfeffern und kalt stellen.
  2. Die Zitronenschale fein abreiben, den Saft auspressen. Den Joghurt mit Milch, 1 El Zitronenschale und 3-4 El Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Melisseblätter von den Stielen zupfen, einige Blätter zum Garnieren beiseite legen. Die restlichen Blätter mittelfein hacken und unter die Joghurtsauce rühren. Die Kürbisraspel unterrühren und die Mischung durchziehen lassen. Die Kürbiskerne hacken und im Kürbiskernöl leicht anrösten, dann in eine Schüssel füllen und beiseite stellen.
  3. Die Toastbrotscheiben entrinden und in kaltem Wasser einweichen. Das Hack mit Eiern, Senf, Kardamom und gut ausgedrücktem Toast verkneten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 20-24 Bällchen formen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hackbällchen rundherum bei mittlerer Hitze 7-10 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Kürbisjoghurt auf einer großen Platte anrichten, die Hackbällchen daraufsetzen. Mit Kürbiskernöl beträufeln und mit gehackten Kürbiskernen und Melisseblättern garnieren.