VG-Wort Pixel

Mürbeteigböden für Petit fours

essen & trinken 10/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Portion

g g Butter

g g Puderzucker

Eigelb (Kl. L)

Salz

Orange (unbehandelt, abgeriebene Schale)

Zitrone (unbehandelt, abgeriebene Schale)

g g Mehl

Außerdem

Linsen (zum Blindbacken)

Schiffchenförmchen (12x5 cm)

runde Förmchen (5,5 cm Durchmesser)


Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren. Das Eigelb, 1 Prise Salz, Orangen- und Zitronenschale und das Mehl dazugeben und alles gründlich zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbeteig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die Schiffchen und die runden Förmchen auf der Arbeitsfläche dicht an dicht zum einem Rechteck oder Quadrat zusammenstellen. Den Teig zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie auf die Größe des Rechtecks oder Quadrats ausrollen. Die obere Lage der Klarsichtfolie entfernen, den Teig mit der Klarsichtfolie nach oben vorsichtig auf die Formen legen. Die Folie abnehmen und den Teig mit den Händen in die Förmchen drücken. Überstehenden Teig abschneiden.
  3. Die Böden in den Förmchen mit einer Gabel jeweils mehrmals einstechen. Etwas Backpapier darüberlegen, die Förmchen mit Linsen füllen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 190 Grad 15 Minuten blindbacken (Gas 2-3, Umluft 150 Grad).
  4. Die Böden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann vorsichtig aus den Förmchen stürzen. Für die Füllungen siehe Rezepte "Mürbeteigschiffchen mit Vanillecreme und Erdbeeren" und "Mürbeteigtörtchen mit Schokolade".