VG-Wort Pixel

Passionsfruchtschnitten

essen & trinken 10/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 560 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Mürbeteigboden

g g weiße Schokolade

g g Pistazienkerne

Eiweiß (Kl. L)

Salz

g g Zucker

g g Butter (zimmerwarm)

g g Puderzucker

Eigelb (Kl. L)

g g Mehl

Creme

Eiweiß (Kl. L)

g g Zucker

ml ml Schlagsahne

Blatt Blätter weiße Gelatine

ml ml Passionsfruchtsaft (Maracuja)

Gelee

Blatt Blätter weiße Gelatine

ml ml Passionsfruchtsaft (Maracuja)

g g Zucker

Dekoration

ml ml Schlagsahne

g g Himbeeren (frisch)


Zubereitung

  1. Weiße Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Pistazien fein hacken. Eiweiß mit 1 Prise Salz halbsteif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist.
  2. Butter und Puderzucker schaumig rühren. Eigelb und weiße Schokolade unterrühren. Erst die Pistazien und die Hälfte des Mehl unterrühren, dann den Eischnee und das restliche Mehl.
  3. Masse auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf 30x20 cm ausstreichen, im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 12 Minuten backen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Eiweiß mit 30 g Zucker steif schlagen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  5. Fruchtsaft erwärmen. Ausgedrückte Gelatine und restlichen Zucker darin auflösen. Den Saft in Eiswasser stellen und kaltrühren. Erst den Eischnee, dann die Sahne unterheben.
  6. Die Creme auf den Biskuitboden streichen, ca. 2 Stunden kalt stellen.
  7. Gelatine kalt einweichen. Fruchtsaft erhitzen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und den Zucker dazugeben. Das Gelee etwas abkühlen lassen, auf die Creme streichen. Kalt stellen, bis das Gelee fest ist.
  8. Den Kuchen in gleich große Stücke teilen. Sahne steif schlagen, einen Tupfen auf jedes Stück spritzen und jeweils 1 Himbeere daraufsetzen.