VG-Wort Pixel

Spargel in Blätterteig mit Bärlauchsauce

Spargel in Blätterteig mit Bärlauchsauce
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g tiefgekühlter Blätterteig

12

weiße Spargelstangen

0.5

Tl Tl Salz

0.5

Tl Tl Zucker

1

Ei

4

Scheibe Scheiben Kochschinken

8

Scheibe Scheiben Gouda

1

El El Sesam

2

El El geriebener Parmesankäse

125

ml ml Spargelfond

1

Becher Becher Crème fraîche

2

Bund Bund Bärlauch


Zubereitung

  1. Blätterteig auftauen. Spargel schälen, holzige Enden wegschneiden. Wasser aufkochen, Salz und Zucker zugeben. Den Spargel ca. 5 Min. halbweich kochen, kalt abschrecken und mit einem Küchentuch gut trockentupfen. 1/8 l Spargelbrühe wird für die Bärlauchsauce benötigt.
  2. Backofen auf 180 C° vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Blätterteig auf einer schwach bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Aus dem Teig 4 Quadrate (15 x 15 cm) schneiden und mit verquirltem Ei bestreichen. Teigreste in Streifen schneiden und für die Garnitur beiseite legen.
  4. Quadrate mit je 1 Scheibe Schinken und 2 Scheiben Käse abwechselnd belegen, darauf diagonal je 3 Spargelstangen legen. Die beiden gegenüberliegenden freien Ecken über den Spargel zur Mitte ziehen und zusammen drücken.
  5. Die so entstandenen Taschen mit den Teigstreifen verzieren, dünn mit verquirltem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Spargeltaschen im vorgeheizten Backofen ca. 1/2 Std. goldbraun backen.
  6. Inzwischen für die Bärlauchsauce Spargelfond mit Crème fraîche gut verrühren und 1 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Den Bärlauch hacken, Sauce von der Kochstelle nehmen, salzen, pfeffern, und mit dem gehackten Bärlauch vermischen. Die gebackenen Spargeltaschen mit Kirschtomaten garnieren und die Sauce gesondert dazu reichen.