VG-Wort Pixel

Bruschetta mit Zucchini und Pecorino

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
6
Portionen
200

g g Zucchini

1

Limette (unbehandelt)

40

g g frischer Pecorino (oder Parmesan, im Stück)

1

Bund Bund Basilikum

1

Knoblauchzehe

1

Tomate (mittelgroß)

5

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

1

Baguette

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, die Enden abschneiden. Die Zucchini zuerst in dünne Scheiben, dann in sehr feine Würfel schneiden. Limettenschale dünn abreiben, Limette auspressen, Pecorino auf einer Haushaltsreibe fein reiben. Basilikumblätter von den Stielen zupfen. 12 große Blätter beiseite legen. Die restlichen Blätter fein schneiden. Knoblauch ungeschält halbieren. Tomate halbieren.
  2. Limettenschale und 2 El Saft mit Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Pecorino, geschnittenes Basilikum und Zucchiniwürfel zugeben. Baguette in 12 Scheiben schneiden und unter dem heißen Backofengrill goldbraun backen. Die Brote mit Knoblauch und Tomate einreiben.
  3. Die Baguettescheiben zuerst mit einem großen Basilikumblatt belegen, dann die Zucchiniwürfel darauf verteilen. Die Bruscette auf Tellern oder einer Platte anrichten.