VG-Wort Pixel

Romadur-Kartoffeln mit gefüllten Champignons

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 240 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln (groß, festkochend)

Salz

weiße Champignons (groß)

El El Zitronensaft

Zwiebel

Tomaten (getrocknet, ohne Öl, 15 g)

Bund Bund krause Petersilie

El El Öl

Knoblauchzehe

Pfeffer

g g Romadur-Käse (20 %)

Eier

ml ml fettarme Milch (1,5 %)

Muskat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. In kochendes Salzwasser geben und 8 Min. kochen lassen. Inzwischen die Champignons mit Küchenpapier abreiben. Champignonstiele herausdrehen und beiseite legen. Kartoffeln mit einer Schaumkelle herausheben, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. Zitronensaft und Champignonköpfe ins kochende Salzwasser geben und 1 Min. sprudelnd kochen lassen. Herausheben, abschrecken und auf Küchenpapier mit der Stielseite nach unten abtropfen lassen.
  2. Champignonstiele hacken. Zwiebel und getrocknete Tomaten fein würfeln. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. 1 Tl davon beiseite stellen. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Gehackte Champignons, Tomaten und Zwiebel darin unter Rühren 2 Min. braten. Knoblauch dazupressen und kurz mitbraten. Von der Kochstelle nehmen, Petersilie unterheben, salzen und pfeffern.
  3. Romadur, Eier und Milch pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen und mit den Kartoffeln mischen. Masse in eine flache Auflaufform (3 l Inhalt) oder in 4 Förmchen verteilen. Champignonköpfe rundherum salzen und pfeffern. Tomatenfüllung auf die Champignons verteilen und die Pilze zwischen die Kartoffeln setzen.
  4. Auf dem Rost auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 30-35 Min. garen. Vor dem Servieren mit der restlichen Petersilie bestreuen.