VG-Wort Pixel

Blunzen-Gröstl auf Sauerkraut

essen & trinken 9/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 5 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 785 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 68 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln (klein, festkochend)

Salz

g g Zwiebeln

g g Schweineschmalz

g g Sauerkraut

Lorbeerblatt

Wacholderbeeren (zerdrückt)

ml ml Rinderbrühe

weißer Pfeffer

Stiel Stiele Majoran

Bund Bund Schnittlauch

g g Meerrettich (frisch)

g g feste Blutwurst (ca. 3-4 cm Durchmesser)


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser nicht zu weich kochen. Abgießen und abkühlen lassen, anschließend pellen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. 2/3 der Zwiebeln in 50 g Schmalz andünsten. Sauerkraut, Lorbeer und Wacholder dazu geben.Die Brühe dazu gießen und alles imgeschlossenen Topf bei milder Hitze ca. 30Minuten garen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.Sauerkraut mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerund Wacholder heraus nehmen.
  3. Majoranblättchen fein schneiden. Schnittlauchin feine Röllchen schneiden. Kräuter abdecken.Meerrettich waschen und schälen. Die Wursteventuell pellen und in 1 cm dicke Scheibenschneiden.
  4. Die Kartoffeln in 2 Pfannen in je 60 gSchmalz bei starker Hitze goldbraun braten,gelegentlich wenden. Inzwischen das Sauerkrauterhitzen. Blutwurstscheiben im restlichenSchmalz auf jeder Seite kurz anbraten.
  5. Die restlichen Zwiebeln unter die goldbraunen Kartoffeln mischen, andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter und Wurst unter die Kartoffeln mischen und portionsweise auf dem Sauerkraut anrichten. Meerrettich fein darüberraspeln.