VG-Wort Pixel

Tomaten-Palbohnen-Salat

essen & trinken 9/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 738 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g frische Palbohnen

ml ml Gemüsefond

g g Pfifferlinge

g g rote Zwiebeln

Knoblauchzehen

Bund Bund Thymian

El El Öl

Salz

Pfeffer

El El Weißweinessig

Zucker

El El Kürbiskernöl

g g Strauchtomaten

Scheibe Scheiben Baguette (ca. 1,5 cm dick)

Öl (für die Baguettescheiben)

Ziegenfrischkäserolle (150 g)


Zubereitung

  1. Die frischen Palbohnen knapp mit Fond bedecken und zugedeckt 30-35 Minuten bei milder Hitze garen. Bohnen abgießen und abkühlen lassen. Pfifferlinge putzen, größere einmal durchschneiden, kurz kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln, Knoblauch pellen und durch die Presse drücken. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.
  2. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge darin so lange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Zwiebeln, Knoblauch und 3/4 vom Thymian dazugeben, kurz mit andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Aus Essig, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, restlichem Öl und Kürbiskernöl eine Vinaigrette rühren. Mit den Bohnen und Pilzen mischen und 30-45 Minuten ziehen lassen. 400 g Tomaten grob würfeln und kurz vor dem Servieren unter den Salat heben. Die restlichen Tomaten in dünne halbe Scheiben schneiden.
  4. Für die Ziegenkäse-Croûtons den Ziegenkäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf die Baguettescheiben legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der 3. Einschubleiste von unten 4-5 Minuten überbacken. Den Salat auf den Tomatenscheiben anrichten, mit dem restlichen Thymian bestreuen. Die Ziegenkäse-Croûtons mit Pfeffer bestreuen und zu dem Salat servieren.