VG-Wort Pixel

Lammquiche mit Spinat

essen & trinken 9/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeit für den Teig

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 489 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Teig

200

g g Mehl

100

g g Butter (kalt)

1

Ei

Salz

Mehl (zum Arbeiten)

Butter (für die Quicheform)

500

g g Linsen (zum Blindbacken)

Füllung

2

El El Öl

400

g g Lammhackfleisch (beim Metzger bestellen)

1

El El feine Knoblauchwürfel

300

g g Baby-Blattspinat

40

g g Butter

100

g g Schalotten

Salz

Pfeffer

Muskatnuss (frisch gerieben)

Guss

50

g g Magermilchjogurt

125

ml ml Milch

Salz

1

Tl Tl Currypulver

2

Eier

1

Tl Tl Thymianblättchen (gehackt)

1

Tl Tl Rosmarinnadeln (feingehackt)

40

g g Blauschimmelkäse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl und Butter mit den Händen verreiben. Das Ei zugeben, untermischen und auch mit zerreiben. Den Teig salzen und zum Schluss 1 El kaltes Wasser unterarbeiten. Aus dem Teig eine Kugel formen, in Klarsichtfolie einschlagen und 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Wichtig: Dieser Teig darf nicht mit der Küchenmaschine geknetet werden!
  2. Klarsichtfolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit Mehl bestreuen. Die Teigkugel darauf platt drücken, mit Mehl bestäuben und mit der Kuchenrolle rund und 1/2 cm dünn ausrollen.Die Quicheform (26 cm Ø) umgedreht auf den Teig legen. Den Teig etwa 2 cm größer als die Form rundherum ausschneiden. Die Form mit Butter ausstreichen. Den Teig mit der Folie nach oben hineinlegen. Den Rand mit den Fingern fest an die Form drücken. Die Folie abziehen. Den überstehenen Teigrand mit dem Messer flach abschneiden.
  3. Den Teig mit der Gabel mehrmals einstechen. Backpapier auf den Teig geben und mit Linsen bestreuen. Den Teig im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten bei 250 Grad "blindbacken" (Gas 5, Umluft 15-20 Minuten bei 230 Grad).
  4. Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Lammhack darin mit Knoblauch unter gelegentlichem Umrühren so lange bei milder Hitze braten, bis es braun geröstet ist, trocken bröselig zerfällt und die Flüssigkeit verdampft ist.
  5. Den Spinat putzen, gründlich waschen, gut abtropfen lassen. Die Blätter etwas klein schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Schalotten darin glasig düsten. Den Spinat unterrühren und nur kurz zusammenfallen lassen. Den Spinat salzen, pfeffern und mit Muskat würzen. Den Spinat unter das Lammhack rühren.
  6. Den vorgebackenen Teig aus dem Backofen nehmen, das Papier mit den Linsen abnehmen. Den Teig etwas abkühlen lassen.
  7. Für den Guss Joghurt mit Milch verrühren, mit Salz und Curry kräftig würzen. Die Eier unterrühren. Den gehackten Thymian und den gehackten Rosmarin hinein geben. Den Blauschimmelkäse hinein geben und mit dem Schneidstab unterarbeiten.
  8. Die Spinatmischung auf den Teig geben, gleichmäßig verteilen und den Eierguss darauf gießen.
  9. Die Quiche im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 35 Minuten bei 200 Grad backen (Gas 3, Umluft 30 Minuten bei 190 Grad). Die Lammquiche warm in der Form servieren und eine kalte Ratatouille-Vinaigrette dazu reichen.