VG-Wort Pixel

Lamm-Tajine

essen & trinken 10/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 666 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Lammfond

Lammschulter (ca. 1,3 kg)

g g Schmorgemüse (Zwiebeln, Möhren, Sellerie, in kl. Würfel geschnitten)

El El Öl

Tl Tl Tomatenmark

ml ml Rotwein

Salz

Pfeffer

Ragout

Knoblauchzehen

Lammfleisch (siehe oben unter Lammfond)

Salz

Pfeffer

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Prise Prisen Kardamom (gemahlen)

El El Öl

Zimtstange

Sternanis

Msp. Msp. Safran (gemahlen)

Lorbeerblätter

g g Kartoffeln (klein, festkochend)

g g Möhren

g g Datteln

rote Pfefferschoten (mittelgroß)

El El Petersilie (gehackt)

Tl Tl Sumach (rotes Gewürz, in türk. o. pers. Läden erhältlich)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Lammschulter entbeinen, Fett und Knochen vom Fleisch schneiden, Knochen kleinhacken. Das Fleisch in 3 cm große Stücke schneiden und abgedeckt kalt stellen.
  2. Knochen, Sehnen und das Schmorgemüse in einem Bräter im Öl braun anrösten. Tomatenmark einrühren, kurz mitrösten und mit dem Rotwein ablöschen. Mit 1,2 l Wasser auffüllen und auf dem Herd 1 Stunde bei milder Hitze offen einkochen lassen. Den Fond durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen, entfetten, mit Salz und Pfeffer würzen (es sollten 600-700 ml Fond sein).
  3. Für das Ragout den Knoblauch pellen und durch die Presse drücken. Das Lammfleisch mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Kardamom würzen, in einem Bräter im Öl rundum anbraten. Zimt, Sternanis, Safran, Lorbeer und Knoblauch zugeben, mit dem Lammfond auffüllen und 1 Stunde, 20 Minuten bei milder Hitze unter halb geöffnetem Deckel leise sieden lassen.
  4. Inzwischen die Kartoffeln schälen, längs halbieren, waschen und abtropfen lassen. Möhren schälen, längs halbieren und schräg in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Datteln halbieren und entsteinen. Pfefferschoten längs halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  5. Nach 30 Minuten Kartoffeln, Möhren, Datteln und Pfefferschoten zugeben und unter halb geöffnetem Deckel fertigschmoren. Vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie und dem Sumach würzen.