Pute aus dem Wok

Pute aus dem Wok
Foto: Klaus
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 386 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

ml ml Asia-Fond

ml ml Kokosmilch

Kaffir-Blätter (in Asialäden, ersatzweise Zitronenschale)

g g Putenbrust

El El Sojasauce

Tl Tl Knoblauch (gehackt)

Tl Tl Ingwer (frisch, gehackt)

Salz

Pfeffer

Kopf Köpfe Paksoi (350 g; asiatische Kohlart, ersatzweise Mangold)

g g Möhren

Bund Bund Frühlingszwiebeln (schlank)

grüne Chilischote

El El Öl

Tl Tl Speisestärke (eventuell, zum Binden der Sauce)

Bund Bund Koriandergrün (grob gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. In einem Topf den Asia-Fond mit der Kokosmilch und den Kaffir-Blättern auf 250 ml einkochen lassen.
  2. Inzwischen das Putenfleisch in 1 cm breite und 4 cm lange Streifen schneiden. Mit der Sojasauce, je 1 Tl Knoblauch und Ingwer sowie Salz und Pfeffer marinieren. Paksoi putzen, waschen und abtropfen lassen. Stiele in 3 mm schmale Streifen, die Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden. Möhren schälen, der Länge nach in 2 mm dünne Scheiben, die Scheiben in sehr dünne Streifen (Julienne) schneiden. Frühlingszwiebeln putzen (dabei nur das untere Drittel verwenden) und in grobe Stücke schneiden. Chili längs halbieren, entkernen und fein würfeln.
  3. Das Putenfleisch in 2 Portionen in je 2 El Öl im sehr heißen Wok ca. 2 Minuten braten. Mit einer Schaumkelle herausheben und zum Abtropfen in ein Sieb geben, dabei die Flüssigkeit auffangen. Den Wok nach jeder Portion mit Küchenpapier ausreiben.
  4. Das Gemüse (bis auf die Paksoi-Blätter), restlichen Ingwer, Knoblauch und Chili ebenfalls in 2 Portionen in je 2 El Öl im Wok braten. Mit der Schaumkelle zum Abtropfen in ein Sieb geben, die Flüssigkeit auffangen.
  5. Das Putenfleisch, das Gemüse mit dem Fleisch- und Gemüsesaft und den Paksoi-Blättern im Wok im Kokosfond erwärmen. Eventuell mit 1/2 Tl in kaltem Wasser aufgelöster Speisestärke binden. Mit Koriandergrün würzen. Dazu passt Reis.