VG-Wort Pixel

Schupfnudeln

essen & trinken 10/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 197 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
12
Portionen
1

kg kg Kartoffeln (mehligkochend)

Salz

3

Eigelb (Kl. L)

3

gestr. El gestr. El Speisestärke

180

g g Mehl

weißer Pfeffer

Muskatnuss (frisch gerieben)

Mehl (zum Bearbeiten)

100

g g Butter


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser gar kochen, dann etwas abkühlen lassen und pellen. Die warmen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Das Eigelb, die Speisestärke und das Mehl dazugeben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, dabei mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  2. Den Teig in drei Teile schneiden. Ein Drittel vom Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer ungefähr 40 cm langen Rolle formen. Die Rolle in 30 gleich große Scheiben schneiden. Die Scheiben zuerst zu Kugeln, dann zu Rollen mit spitz zulaufenden Enden formen.
  3. Die Schupfnudeln in kochendes Salzwasser gleiten lassen und den Topf vom Herd ziehen. Sobald die Schupfnudeln aufsteigen, noch 2 Minuten ziehen lassen, sofort in Salzwasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Vorgang mit dem restlichen Kartoffelteig wiederholen.
  4. Die Butter in zwei Pfannen erhitzen und die Schupfnudeln darin bei mittlerer Hitze goldbraun braten.