VG-Wort Pixel

Gebackene Austernpilze mit Mandel-Remoulade

essen & trinken 10/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 801 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 75 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Mandeln (gehäutet)

g g Staudensellerie (mit Blättern)

g g Zwiebeln

g g Kapern (abgetropft)

Stiel Stiele glatte Petersilie

Eigelb (Kl. L)

Tl Tl Senf (mittelscharf)

ml ml Öl

g g Crème fraîche

Salz

weißer Pfeffer

g g Austernpilze (sehr groß)

Eier (Kl. L)

El El Milch

Scheibe Scheiben Toastbrot

Fett (zum Frittieren)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Mandeln fein hacken. Sellerie waschen, entfädeln und in sehr feine Würfel schneiden. Einige Blätter für die Dekoration zurücklegen. Zwiebel pellen und fein hacken. Kapern und Petersilie ebenfalls hacken.
  2. Das Eigelb mit dem Senf verrühren. Unter ständigem Rühren mit den Quirlen des Handrührers das Öl zuerst tropfenweise, dann in dünnem Strahl ins Eigelb geben. Die vorbereiteten Zutaten und die Crème fraîche unter die Mayonnaise rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen.
  3. Die Austernpilze putzen. Die Eier mit der Milch verrühren, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Toastbrot entrinden und in der Moulinette fein zerkrümeln.
  4. Fett in der Fritteuse oder einem großen Topf auf 175 Grad erhitzen. Die Austernpilze portionsweise erst durch die Eiermilch und dann durch die Brösel ziehen. Im Fett 2-3 Minuten goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen. Die Pilze mit der Sauce auf Tellern anrichten, mit einigen Sellerieblättern dekorieren.