VG-Wort Pixel

Warmer Nusskuchen mit Portweinfeigen

essen & trinken 12/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 512 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Kuchen:

g g weiße Kuvertüre

g g Butter (zimmerwarm)

g g Puderzucker

Eigelb (Kl. M)

g g Walnusskerne (gerieben)

Eiweiß (Kl. M)

g g Zucker

g g Mehl

Butter (für die Tarteform)

Mehl (für die Tarteform)

Puderzucker (zum Bestreuen)

Feige

g g Zucker

Orangen (Saft)

Limetten (Saft)

ml ml weißer Portwein

Bio-Orange (abgeriebene Schale)

und Limette (abgeriebene Schale)

Zimtstange

Feigen (frisch)

g g Speisestärke


Zubereitung

  1. Die Kuvertüre kleinschneiden und im heißen Wasserbad auflösen.
  2. Die Butter und den Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers glatt rühren. Das Eigelb unterrühren. Die Kuvertüre zugießen. Einen Teil der Walnüsse unterrühren. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Ein Drittel Eischnee und die halbe Menge Mehl unterrühren. Dann erst die restlichen Zutaten (Eischnee, Mehl und Walnüsse) mit dem Gummispatel unterrühren.
  3. Eine Tarteform (24 cm Durchmesser) ausbuttern, mit Mehl ausstreuen. Den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten 30 Minuten bei 170 Grad backen (Gas 1-2, Umluft 20 Minuten bei 180 Grad).
  4. Inzwischen für die Feigen den Zucker im Topf schmelzen lassen. Orangen- und Limettensaft und Portwein zugießen. Mit Orangen- und Limettenschale würzen. Die Zimtstange zerbrechen und zugeben. Den Portweinsud in 5 Minuten etwas einkochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat.
  5. Inzwischen die Feigen schälen, die Stiele mit etwas Schale stehenlassen.
  6. Speisestärke mit wenig Wasser glatt rühren, Portweinsud damit binden. Feigen hineingeben und bei milder Hitze in 5 Minuten weich dünsten.
  7. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen, mit einem Messer vom Rand der Formlösen und mit Hilfe einer Palette aus der Form gleiten lassen. Den Kuchen dick mit Puderzucker bestreuen, in Stücke schneiden und mit den Portweinfeigen anrichten.