VG-Wort Pixel

Wintereintopf mit Ochsenwade

essen & trinken 12/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 289 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Ochsenwade (mit Knochen, vom Metzger in dicke Scheiben geschnitten)

Zwiebel (halbiert, auf den Schnittflächen gebräunt)

Porreestange (grobe Stücke)

Möhren (grob gewürfelt)

Thymianzweige

Rosmarinzweige

Tl Tl weiße Pfefferkörner

Lorbeerblätter

Salz

g g rohe Kartoffelscheiben

g g Möhrenscheiben

g g Schwarzwurzelscheiben

g g Rosenkohl

g g Petersilienwurzelscheiben

g g Wirsingblätter (grob gewürfelt)

Pfeffer

g g Meerrettich (frisch geraspelt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Fleisch mit heißem Wasser überbrühen, abspülen, mit so viel kaltem Wasser in einen Topf geben, dass es gut bedeckt ist. Die gebräunte Zwiebel, Porree, Möhren, Thymian, Rosmarin, Pfefferkörner und Lorbeerblätter zugeben. Salzen und bei milder Hitze ohne Deckel etwa 2 Stunden leise kochen lassen. Die Brühe zwischendurch immer wieder abschöpfen.
  2. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen und grob würfeln. Das Fett dabei abschneiden.
  3. Die Brühe abschäumen und 20 Minuten auf 1 1/2 l einkochen lassen. Ein großes Sieb mit einem Passiertuch auslegen. 1 l Brühe durch das Tuchin einen Topf gießen. (Die restliche Brühe anderweitig verwenden.) Die Kartoffeln zuerst in die Brühe geben. Nach 1 Minute Möhren, Schwarzwurzeln, Rosenkohl und Petersilienwurzeln zugeben und 15 Minuten garen. Den Wirsing und das Fleisch in den Topf geben, salzen und pfeffern und 2 Minuten ziehen lassen. Den Eintopf bei Tisch mit Meerrettich bestreuen und herzhaft mit einem Petersilien-Pesto (siehe Rezept: Petersilien-Pesto) würzen.