VG-Wort Pixel

Lachs-Rillettes mit Orange

essen & trinken 12/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Vorspeise, Pochieren, Fisch, Obst

Pro Portion

Energie: 146 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g Lachsfilet (ohne Haut)

Orange (ca. 300 g, unbehandelt)

ml ml trockener Weißwein

Salz

g g Kapern (abgetropft)

Bund Bund Schnittlauch

g g Butter

g g Krebsbutter

El El Cognac

weißer Pfeffer


Zubereitung

  1. Vom Lachsfilet eventuell vorhandene Gräten entfernen. Dunkle, fettige Stellen abschneiden. Orange heiß abspülen und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Das Lachsfilet in einen Topf mit dem Wein, Orangensaft und etwas Salz geben und bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und das Lachsfilet kurz unter dem Siedepunkt 15-20 Minuten pochieren. Lachs aus dem Sud nehmen, vollständig abkühlen lassen.
  2. Kapern hacken. Schnittlauch infeine Röllchen schneiden. Butter, 75 g Krebsbutter und Cognac mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten schaumig schlagen. Kapern, Schnittlauch und abgeriebene Orangenschale unterrühren. Den pochierten Lachs mit 2 Gabeln zerrupfen und in die Buttermischung geben. Gut durchmischen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Lachs-Rillettes in eine Terrinenform geben und glattstreichen. Die restliche Krebsbutter zerlassen und die Lachs-Rillettes 2 cm hoch damit begießen, um sie luftdicht zu verschließen. Die Rillettes halten ungeöffnet und im Kühlschrank gelagert etwa 2 Wochen.