VG-Wort Pixel

Orientalische Müsli-Monde

essen & trinken 12/1998
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 233 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
22
Portionen

g g Mandelkerne (in Blättchen)

g g Sesamsaat (ungeschält)

g g Aprikosen (getrocknet)

Zweig Zweige Minze

g g Knuspermüsli

g g Mehl

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

El El Zimt (gemahlen)

Tl Tl Gewürznelken (gemahlen)

Tl Tl Pfefferkuchengewürz

g g Zucker

g g Honig

g g Puderzucker

g g Pistazien (gehackt)


Zubereitung

  1. Mandeln auf einem Backblech auf der 2. Einschubleiste von unten im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad goldbraun rösten (Gas 1-2, Umluft 140 Grad). Dabei öfter wenden. Sesam in einer trockenen Pfanne unter Wenden goldbraun rösten. Aprikosen sehr fein würfeln. Minze hacken. Das Müsli mit den Mandelblättchen, Sesamsaat, Aprikosen, Minze, dem Mehl und den Gewürzen mischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Zucker in einer breiten Pfanne goldbraun schmelzen. Honig unterrühren. Dann so schnell wie möglich mit dem Müsli verrühren und sofort zu einem glatten Rechteck von 35 x 25 cm auf das Backpapier streichen. Die Oberfläche mit einem weiteren Bogen Backpapier belegen und gleichmäßig glattdrücken.
  3. Das obere Papier abziehen. Die Masse 35 Minuten bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 20-25 Minuten bei 140 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten backen. Etwas abkühlen lassen. Mit einem Ausstecher (10 cm Durchmesser) 22 Halbmonde ausstechen. Monde kalt werden lassen, mit Puderzucker bestäuben, mit Pistazien bestreuen. Sie halten sich luftdicht verschlossen an einem trockenen Ort etwa 4 Wochen.
  4. Tipp: Sie können die Müsli-Masse auch in Riegelform schneiden, so entstehen keine Reste.