VG-Wort Pixel

Zucchini-Gnocchi mit Parmesan

essen & trinken 6/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 653 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1.5

kg kg Zucchini (mittelgroß)

Salz

120

g g Parmesan

80

g g Mehl (und etwas zum Bearbeiten)

2

El El Semmelbrösel

300

g g Ricotta

1

Ei (Kl. M)

Pfeffer

2

Knoblauchzehen

1

Peperoni

4

El El Öl

80

g g Butter

1

Bund Bund glatte Petersilie (gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 700 g Zucchini grob raspeln, gut salzen und in einem Sieb 30 Minuten abtropfen lassen, danach sehr gut ausdrücken. Restliche Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. 80 g Parmesan fein reiben, den Rest mit einem Sparschäler fein hobeln.
  2. Zucchiniraspeln mit Mehl, geriebenem Parmesan, Semmelbröseln, Ricotta, Ei, Salz und Pfeffer verkneten. Abgedeckt 10 Minuten ruhenlassen. Mit zwei Teelöffeln haselnußgroße Stücke abstechen und mit bemehlten Händen runde Gnocchi rollen.
  3. Knoblauch pellen, durch die Presse drücken. Peperoni längs aufschneiden, entkernen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. In zwei Portionen Knoblauch und Peperoni darin glasig dünsten, Zucchinischeiben dazugeben. Unter Wenden 10 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Butter goldbraun zerlassen. Gnocchi in zwei Portionen im kochenden Wasser 2-3 Minuten garen, herausnehmen, abtropfen lassen. Zerlassene Butter und Parmesanspäne über die Gnocchi geben. Petersilie unter die Zucchini heben und mit den Gnocchi servieren.