VG-Wort Pixel

Gefülltes Erdäpfelbrot

essen & trinken 4/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 545 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
5
Portionen
400

g g Kartoffeln (mehligkochend)

3

Eigelb (Kl. M)

2

Tl Tl Rosmarinnadeln (gehackt, 2 kleine Zweige für die Dekoration)

40

g g Butter (weich)

Salz

weißer Pfeffer

Muskatnuss

1

Ciabattabrot (zum Aufbacken, 300 g)

2

Zucchini (300 g)

1

Knoblauchzehe

50

g g Butterschmalz

2

El El Olivenöl

150

g g Lammsalami (dünn geschnitten, 3 cm Durchmesser; ersatzweise Rindersalami)


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln mit der Schale kochen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Eigelb, 1 Tl gehackten Rosmarin und die Butter mit einem Schneebesen unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Brot in 10 Scheiben schneiden, die Enden abschneiden. Jede Scheibe mit einem runden Ausstecher (ca. 4 cm Durchmesser) in der Mitte ausstechen. Kartoffelmasse in die Öffnung füllen und von beiden Seiten glattstreichen. Brotscheiben auf ein mit Klarsichtfolie belegtes Brett legen, 2 Stunden kühl stellen.
  2. Die Zucchini in dünne Scheiben hobeln. Die Knoblauchzehe pellen und hacken. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben von beiden Seiten kurz und heiß braten, dann im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten weitere 5-6 Minuten braten (Gas 3, Umluft 175 Grad).
  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Restlichen Rosmarin, Knoblauch und Zucchinischeiben darin anbraten und mehrfach durchschwenken. Die Salamischeiben dazugeben, durchschwenken und kurz erhitzen, auf keinen Fall braun braten. Die Brotscheiben auf vorgewärmte Teller verteilen und mit der Zucchini-Salami-Mischung bedeckt servieren. Mit den Rosmarinzweigen garnieren.