VG-Wort Pixel

Escudella (Mallorquinischer Eintopf)

essen & trinken 1/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Bund Bund Suppengrün

Schinkenknochen (ca. 800 g)

Lorbeerblätter

Salz

Gemüsezwiebel (300 g)

Knoblauchzehen

g g Schweinerippchen

Pfeffer

g g Chorizos (spanische Mettwurst)

g g Butifarra (spanische Blutwurst)

g g grüne Linsen

g g Schweineschmalz

Zweig Zweige Thymian

Zweig Zweige Oregano

g g Kartoffeln (mehligkochend)

g g Möhren

Tomaten (à 80 g)

Stange Stangen Porree (120 g)

g g Wirsing

Bund Bund glatte Petersilie


Zubereitung

  1. Suppengrün für die Brühe putzen und in grobe Stücke schneiden. Schinkenknochen mit Gemüse, 2 Lorbeerblättern, wenig Salz und 3 l Wasser in einem Topf aufkochen. 2 Stunden bei mittlerer Hitze offen sieden lassen. Brühe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen (ergibt ca. 2 l).
  2. Zwiebel und Knoblauch pellen, fein würfeln. Rippchen in Stücke à 5 cm Länge schneiden bzw. hacken, salzen und pfeffern. Würste in dünne Scheiben schneiden, evtl. pellen. Linsen waschen und abtropfen lassen.
  3. Die Wurstscheiben in einem Topf mit dem Schmalz anbraten. Wurstscheiben mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen. Die Rippchenstücke im selben Topf von allen Seiten goldbraun anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, restliche Lorbeerblätter, Thymian und Oregano dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Mit der Schinkenbrühe auffüllen. Offen bei mittlerer Hitze 1 Stunde, 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Kartoffeln und Möhren schälen und 1 cm groß würfeln. Tomaten vierteln, in grobe Stücke schneiden. Porree und Wirsing putzen und in feine Streifen schneiden. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken.
  5. Nach 1 Stunde Linsen, Kartoffeln, Möhren und Tomaten zum Eintopf geben. 15 Minuten vor Garzeitende Wirsing, Porree, Petersilie und die Wurststücke dazugeben. Den Eintopf nach Geschmack mit Salz und Pfeffer nachwürzen.