VG-Wort Pixel

Wirsingpudding mit Tomatensauce

essen & trinken 1/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 355 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Wirsing (800-1000 g)

ml ml Geflügelfond

g g Hartweizengrieß

Zwiebeln (à 80 g)

Knoblauchzehen

g g korsischer Schafskäse

g g Putenhack (durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs gedreht)

Ei (Kl. M)

Tl Tl Tabasco

Tl Tl Salz

El El Olivenöl

Dose Dosen Tomaten (stückig, 425 ml)

Zweig Zweige Salbei

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vom Wirsing 15 Blätter abnehmen (Rest anderweitig verwenden). Blätter an der dicken Blattrippe entlang halbieren, Blattrippe entfernen. Blätter kurz in kochendes Wasser geben, abschrecken, abtropfen lassen und sehr gut mit einem Küchentuch trockentupfen. Eine Puddingform mit Deckel (1l Inhalt) mit den großen Blättern auslegen, so dass sie am Rand noch etwas überhängen. Restliche blanchierte Wirsingblätter in feine Streifen schneiden.
  2. Fond erwärmen und den Grieß langsam einrieseln lassen. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten ausquellen lassen. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Knoblauchzehen pellen und durchpressen. Schafskäse in 1/2 cm große Würfel schneiden. Das Putenhackfleisch mit dem Grieß, der Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs, restlichen Wirsingstreifen, Ei, Tabasco und Salz zu einer glatten Masse vermengen. Vorsichtig die Schafskäsewürfel unterheben. Hackmasse in die Form geben, fest hineindrücken und mit den überhängenden Blättern bedecken. Die Form mit dem Deckel verschließen, in einen Topf mit Wasser stellen und bei leicht siedendem Wasser 1 Stunde, 30 Minuten garen.
  3. Restliche Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten. Tomaten zugeben und bei kleiner Hitze kochen. Salbeiblätter abzupfen, fein hacken und in die Sauce geben. Den Pudding stürzen und mit der Sauce servieren.