VG-Wort Pixel

Kräutersuppe mit Presskopf und Blutwurst

essen & trinken 5/2009
Kräutersuppe mit Presskopf und Blutwurst
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

g g Porree

g g Kartoffeln

g g Butter

l l Geflügelfond

ml ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

Muskat

g g Kräuter

Saft von einer halben Zitrone

Bund Bund Majoran

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

g g Semmelbrösel

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Blutwurst (à 25 g)

Presskopf (à 25 g)

Beet Beete Kresse

El El Öl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Porree putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne fein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen grob würfeln. Alles in einem Topf mit der Butter glasig andünsten. Mit Fond und Sahne auffüllen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aufkochen und offen bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen.
  2. Die Suppe leicht abkühlen lassen. Kräuterblätter von den Stielen zupfen, Kresse vom Beet schneiden. Kräuter und Suppe in einem Mixer in 2 Portionen fein pürieren. Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
  3. Majoran und Zitronenschale mit Semmelbröseln mischen. Eier verquirlen. Ei, Mehl und Semmelbrösel separat in drei Arbeitsschalen verteilen. Wurststücke nacheinander in Ei, Mehl und Bröseln wälzen. Panierung gut andrücken. Dann die Stücke erneut in Ei und Bröseln wälzen. Panierung leicht andrücken.
  4. Suppe erwärmen, die Kresse vom Beet schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die panierten Wurststücke bei milder Hitze 2-3 Minuten von allen Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Suppe mit der Kresse bestreuen, zusammen mit der Wurst servieren.