Möhren-Quiche mit Frühlingssalat

13
Aus essen & trinken 5/2009
Kommentieren:
Möhren-Quiche mit Frühlingssalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Für 12 Stücke
  • Mürbteig
  • 300 g Mehl
  • 0.5 Tl Salz
  • 160 g Butter
  • 1 Ei (Kl. M)
  • Belag
  • 850 g schlanke Bundmöhren
  • Salz
  • 60 g schwarze Oliven
  • 20 g frischer Ingwer
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 g Crème fraîche
  • 2 El Currypulver
  • 5 Eier (Kl. M)
  • Butter für die Form
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Salat
  • 2 El geschälte Sesamsaat
  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • 1 Bund schlanke Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Pfefferschote
  • 3 Äpfel
  • 2 El Apfeldicksaft (Reformhaus)
  • 2 El Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 4 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.
(Plus kühlzeit)

Nährwert

Pro Portion 420 kcal
Kohlenhydrate: 30 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Mürbeteig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufen und mit Salz bestreuen. Die Butterwürfel dazugeben und mit einem großen Küchenmesser gut vermischen. Das Ei leicht verquirlen, zugeben und mit dem Mehl verkneten. 2-3 El eiskaltes Wasser dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  • Für den Belag die Bundmöhren putzen, dabei 1 cm Grün stehen lassen. Die Möhren in reichlich kochendem Salzwasser 5-6 Minuten bissfest garen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Möhren der Länge nach halbieren. 8 Möhrenhälften beiseitestellen, den Rest in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Oliven kalt abspülen und das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Für die Eiermilch Ingwer schälen und fein reiben. Mit Sahne, Crème fraîche, Currypulver, Eiern und 1 Prise Salz glatt rühren.
  • Eine Tarteform mit herausnehmbarem Boden (26 cm Ø) dünn mit Butter einfetten. Den Teig 3-4 mm dünn ausrollen und die Form damit auslegen. Dabei den Rand gut andrückenund überstehenden Teig abschneiden. Den Teig mit Backpapier bedecken, mit Hülsenfrüchten auffüllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 15-20 Minuten blindbacken. Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen.
  • Die klein geschnittenen Möhren und Olivenspalten auf dem Teig verteilen. Die langen Möhrenhälften eventuell etwas kürzen und strahlenförmig darauf verteilen. Eiermilch nochmals durchrühren und vorsichtig über die Möhren gießen. Die Quiche im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 50-55 Minuten backen. Gebackene Quiche auf dem Rost etwas abkühlen lassen.
  • Für den Salat Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Korianderblättchen von den Stielen zupfen und in kaltes Wasser legen. Frühlingszwiebeln putzen. Das Weiße und Hellgrüne in 4 cm lange Stücke schneiden, dann der Länge nach in sehr feine Streifen schneiden. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Äpfel halbieren, entkernen, erst in feine Scheiben, dann in sehr feine Streifen schneiden. Apfeldicksaft, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Öl verrühren. Korianderblättchen trockenschleudern. Alle Zutaten mit dem Dressing mischen. Die Quiche mit dem Salat servieren.