VG-Wort Pixel

Garnelenspieße mit Paprikasauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 340 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Knoblauchzehen

1

Zwiebel

2

rote Paprikaschoten

8

El El Olivenöl

150

ml ml Gemüsebrühe

1

gelbe Paprikaschote

500

g g TK-Riesengarnelen (ohne Kopf und Schale, aufgetaut)

Salz

Pfeffer

1

Bund Bund glatte Petersilie

1

El El Zitronensaft

1

El El Thymian

Cayennepfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln. Rote Paprika putzen, entkernen, würfeln und mit Knoblauch und Zwiebel in 3 El Olivenöl andünsten. Brühe zugießen und zugedeckt 10 Minuten bei milder Hitze kochen lassen.
  2. Inzwischen gelbe Paprika vierteln, entkernen und quer in Streifen schneiden. Die Garnelen waschen, trockentupfen und auf Holzspieße stecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spieße in 5 El Olivenöl von jeder Seite 1-2 Minuten braten. Petersilienblätter hacken, 2 Knoblauchzehen pellen und in Scheiben schneiden. Zu den Garnelen geben und durchschwenken. Mit Zitronensaft würzen.
  3. Thymianblätter hacken. Die rote Paprika in der Brühe pürieren. Mit Salz, Thymian und Cayennepfeffer kräftig würzen. Gelbe Paprika in der Sauce einmal aufkochen lassen und mit den Spießen servieren. Dazu passt Baguette.