Aprikosentarte mit Vanillecreme

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 55 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 295 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Mehl

g g Puderzucker

Salz

Eigelb (Kl. M)

g g Butter

g g Aprikosen

Pk. Pk. Vanillecreme (backfest, 250 g)

ml ml Milch

El El Aprikosenkonfitüre

g g Sahnejoghurt

g g Pistazien (gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl mit 40 g Puderzucker, 1 Prise Salz, Eigelb und Butter schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Aprikosen halbieren und entsteinen. Vanillecreme mit der Milch nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Kalten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 30 cm Durchmesser ausrollen. Eine Tarteform (26 cm Durchmesser) damit auslegen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und 15 Minuten kalt stellen. Vanillecreme auf dem Teig verteilen und die Aprikosenhälften mit der Schnittfläche nach unten in die Creme drücken.
  3. Tarte im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) ca. 35 Minuten backen. Aprikosenkonfitüre in einen Topf geben und erhitzen. Tarte nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und mit der heißen Konfitüre bestreichen. Die Pistazien auf die Aprikosenhälften streuen und die Tarte auskühlen lassen. Joghurt mit 10 g Puderzucker verrühren und mit der Tarte servieren.