VG-Wort Pixel

Stachelbeerküchlein

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 423 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
12
Portionen
800

g g rote Stachelbeeren

250

g g Butter (weich)

230

g g Zucker

1

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

4

Eier (Kl. M)

380

g g Mehl (gesiebt)

2.5

Tl Tl Backpulver

140

ml ml Milch

30

g g Pinienkerne


Zubereitung

  1. Stachelbeeren waschen, trockentupfen und putzen.
  2. Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz 5-8 Min. mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Eier nacheinander gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zur Hälfte unter die Buttermischung rühren. Milch zugeben, unterrühren, dann restliches Mehl unterarbeiten. Den Teig auf 12 gebutterten Tarteletteförmchen (12 cm Durchmesser) verteilen und die Oberfläche glattstreichen (am Besten geht das mit einem zuvor in kaltes Wasser getauchten Teigschaber). Stachelbeeren auf dem Teig verteilen und die Küchlein auf dem Rost im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene 25-30 Min. (Gas 3, bei Umluft 180 Grad, 15-20 Min.) backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, zur Seite stellen. Restlichen Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren, Pinienkerne unterrühren und sofort auf Backpapier stürzen. Mit Backpapier bedecken und mit einem Tuch so flach wie möglich drücken. Abkühlen lassen und grob hacken. Vor dem Servieren über die Küchlein streuen. In der Form servieren.