Reisteigröllchen mit Möhren und Chinakohl

0
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g Möhren
  • 100 g Zwiebeln
  • 80 g rote Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 150 g Chinakohl
  • 3 El Öl
  • 2 El Sojasauce
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 1 El Sesamöl
  • 16 Reisteigplatten, Asia-Laden

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 182 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Möhren schälen, erst in dünne Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. Paprika halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Knoblauch durchpressen. Chili mit den Kernen fein hacken. Chinakohl in dünne Streifen schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Gemüsestreifen, Knoblauch und Chili darin ca. 4 Min. kräftig anbraten. Mit Sojasauce ablöschen. Das Gemüse in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. 16 kleine Korianderzweige beiseite legen. Restliche Korianderblätter abzupfen, fein hacken und mit dem Sesamöl zum Gemüse geben.
  • Die Reisblätter zwischen 2 feuchte Küchentücher legen, bis die Blätter weich werden. 1 Zweig Koriander in die Mitte eines Blattes legen und 1 El Gemüse darauf geben, die Seiten leicht über das Gemüse klappen und zu einer Rolle aufrollen. Die restlichen Zutaten ebenso zu insgesamt 16 Röllchen verarbeiten. Röllchen in einen Dämpfeinsatz (oder einen Topf mit sehr wenig Wasser) geben und über einem Wasserbad ca. 5 Min. dämpfen.
  • Die Röllchen vorsichtig aus dem Dämpfeinsatz (oder Topf) nehmen. Dazu passen Basmati-Reis und Sojasauce.