VG-Wort Pixel

Kichererbsenbällchen mit Minzjoghurt

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 491 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Dose Dosen Kichererbsen (425 g EW)

1

Bund Bund Minze

200

g g Magermilchjoghurt

2

El El Essig

1

El El Öl

Salz

Pfeffer

100

ml ml Gemüsebrühe

3

Eier

1

Tl Tl Chilipulver

0.5

Tl Tl Kreuzkümmel

10

El El Semmelbrösel

2

rote Zwiebeln

1

Salatgurke

4

Römersalatherzen (oder Eisbergsalat)

Öl (zum Ausbacken)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Minzeblättchen abzupfen und bis auf einige Blättchen fein hacken. Joghurt mit der gehackten Minze, Essig, Öl, Salz und Pfeffer glatt rühren und kühl stellen.
  2. Kichererbsen mit Gemüsebrühe, Eiern, Salz, Pfeffer, Chili und Cumin in eine Schüssel geben und mit einem Schneidstab so fein pürieren, dass eine glatte Masse entsteht. Semmelbrösel unter die Masse rühren und 15 Min. ruhen lassen.
  3. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Beides mit wenig Salz bestreuen und stehen lassen. Salat waschen und in Streifen schneiden. Aus der Kichererbsenmasse mit feuchten Händen 16 gleich große Bällchen formen. Öl in einem Topf oder einer Friteuse auf 170 Grad erhitzen.
  4. Die Kichererbsenbällchen portionsweise in heißem Fett goldbraun backen. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln und Gurken mit dem Salat mischen. Die Bällchen mit dem Salat und Minzejoghurt anrichten. Mit den restlichen Minzeblättchen bestreuen. Dazu passt Fladenbrot.