VG-Wort Pixel

Poularde mit Calvadosäpfeln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 607 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Poularde (ca. 1, 5 kg)

Salz

Pfeffer

40

g g Butter

500

g g Äpfel (säuerlich)

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

5

El El Calvados

100

ml ml Cidre

1

Bund Bund Basilikum

100

ml ml Schlagsahne

2

El El heller Saucenbinder

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Poularde waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit 20 g flüssiger Butter rundherum einpinseln und in einen Bratschlauch geben.
  2. Die Äpfel ungeschält vierteln. das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebeln schräg in feine Ringe schneiden, beides zusammen mit 20 g flüssiger Butter, Calvados, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen und um die Poularde in dem Bratschlauch verteilen. Cidre angießen, Bratschlauch verschließen, senkrecht zur Schweißnaht ca. 1 cm tief einschneiden und auf den kalten Rost des Ofens legen.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 1 Std. garen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Basilikumblättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Poularde mit den Äpfeln aus der Folie nehmen und auf einer Platte warm halten. Fond in einen Topf gießen, mit der Sahne aufkochen und mit Saucenbinder binden. Mit Salz, Pfeffer, Basilikum und evtl. noch 1 El Calvados würzen und mit der Poularde servieren.