Maissuppe mit Erbsen und Kidneybohnen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

geschälte Maiskolben (à 220 g)

Zwiebeln

Knoblauchzehen

ml ml Gemüsebrühe

rote Pfefferschote

Bio-Limette

Bund Bund Koriandergrün

ml ml Schlagsahne

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Dose Dosen Kidneybohne (425 g EW)

Salz

Cayennepfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mit einem scharfen Messer die Maiskörner vom Strunk schneiden. Zwiebeln fein würfeln und Knoblauch hacken. Gemüsebrühe mit Mais, Zwiebeln und Knoblauch zugedeckt aufkochen und 15 Min. leise kochen lassen.
  2. Inzwischen Pfefferschote längs halbieren, entkernen und hacken. Limette heiß waschen, abtrocknen und Schale mit einem Zestenreißer in kurzen Streifen abziehen. Korianderblättchen abzupfen und mit Schale und Pfefferschote mischen. Limette auspressen.
  3. 4 El Mais-Zwiebel-Mischung aus der Suppe nehmen und beiseite stellen. Sahne zur Suppe geben, pürieren, durch ein feines Sieb streichen und unter Rühren aufkochen. Erbsen, abgetropfte Bohnen und Mais-Zwiebel-Mischung zugeben und weitere 2 Min. leise kochen lassen. Suppe mit 3-4 El Limettensaft, Salz und Cayennepfeffer würzen. Mit der Koriander-Limetten-Mischung anrichten.

Mehr Rezepte