Weimarer Zwiebelbrot

1
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Zwiebeln
  • 150 g Porree
  • 150 g Speck, im Stück, durchwachsen
  • 2 El Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Eier, Kl. M
  • 120 g Emmentaler, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Kümmel, gemahlen
  • 4 Scheiben Bauernbrot, dick

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 455 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden. Porree längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Speck in feine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl anbraten. Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten. Knoblauch durchpressen und mit Porree zu der Speck-Zwiebel-Mischung geben. Bei mittlerer Hitze 10 Min. mitdünsten und abkühlen lassen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit Zwiebel-Speck-Mischung, Eiern und Emmentaler in einer Schüssel mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel würzen.
  • Das Brot unter dem Backofengrill kurz anrösten, die Zwiebelmasse gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3 Umluft 160 Grad) ca. 20 Min. goldbraun backen.
nach oben