VG-Wort Pixel

Pikante Bratäpfel mit Apfelsauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 861 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 64 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

1

rote Pfefferschote

6

Äpfel (groß, z.B. Braeburn)

4

El El Zitronensaft

40

g g Mandelkerne (in Blättchen)

5

El El Olivenöl

600

g g Hackfleisch (gemischt)

150

g g Crème fraîche

Salz

Pfeffer

1

Bund Bund Majoran

350

ml ml Cidre

100

ml ml Fleischbrühe

100

ml ml Schlagsahne

Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch hacken, Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Äpfel längs halbieren, Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher bis auf einen 1/2 cm breiten Rand ausstechen und beiseite legen. Apfelhälften mit Zitronensaft beträufeln, restlichen Zitronensaft mit dem Fruchtfleisch mischen.
  2. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. 150 g Apfelfruchtfleisch fein hacken. 3 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hälfte der Zwiebeln darin glasig andünsten, Knoblauch und Pfefferschote zugeben und kurz mitbraten. Hackfleisch zugeben und grob krümelig braten. Gehackte Äpfel und Crème fraîche zugeben, aufkochen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Majoranblättchen abzupfen, hacken und mit dem Hackfleisch mischen. Mandelblättchen bis auf 1 Tl unterheben.
  3. Äpfel innen salzen und pfeffern. Hack einfüllen und mit Mandeln bestreuen. Äpfel in eine ofenfeste Form setzen. 250 ml Cidre zugießen, auf dem Rost im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2, Umluft nicht empfehlenswert) 20-25 Min. garen.
  4. Inzwischen restliche Zwiebeln in 2 El Öl glasig dünsten. Restliches Apfelfruchtfleisch, 100 ml Cidre, Brühe und Sahne zugeben, zugedeckt aufkochen und bei kleiner Hitze 10 Min. weich garen. Sauce pürieren und mit 1 Prise Zucker, Salz nd Pfeffer würzen. Zu den Äpfeln servieren.