VG-Wort Pixel

Apfel-Riesling-Kuchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 458 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
12
Portionen
200

g g Mehl

50

g g Mandeln (gemahlen)

Salz

120

g g Butter (weich)

1

Ei (Kl. M)

2

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

0.7

l l trockener Riesling

200

g g Zucker

3

Pk. Pk. Vanillezucker

1

kg kg Äpfel (säuerlich)

5

El El Zitronensaft

250

ml ml Schlagsahne

Zimt


Zubereitung

  1. Mehl, Mandeln, Salz, Butter in Stückchen und das Ei in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
  2. Inzwischen das Puddingpulver und 10 El Wein verrühren. Restlichen Wein, Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, unter Rühren aufkochen und von der Kochstelle nehmen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Viertel quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, sofort mit dem Zitronensaft mischen und unter den Wein-Pudding heben.
  3. Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten und mit Mehl ausstäuben. Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund (34 cm Durchmesser) ausrollen und in die Form geben, dabei einen Rand formen und andrücken. Apfel-Wein Pudding darauf geben. Kuchen auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 75 Min. backen (Gas 3, Umluft 160 Grad), dabei evtl. nach 45 Min. locker mit Backpapier abdecken. Kuchen in der Form am besten über Nacht im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.
  4. Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen. Kuchen aus der Form lösen, Sahne auf der Oberfläche verstreichen und mit Zimt bestäuben.