VG-Wort Pixel

Gebackener Feta in Weinteig mit Herbstsalat

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 737 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
4
Portionen
125

ml ml trockener Weißwein

1

Dose Dosen Safran (gemahlen, 0,1 g)

1

Ei (Kl. M)

1

Eigelb (Kl. M)

0.5

Tl Tl Backpulver

140

g g Mehl

Salz

400

g g Feta

400

g g gemischte Herbstsalate (z.B. Eichblatt-, Römersalat, Frisée, Radicchio, Feldsalat oder Chicorée)

4

El El Weißweinessig

1

El El Honig (flüssig)

1

El El Senf (mittelscharf)

8

El El Olivenöl

Pfeffer

1.5

l l Öl (zum Frittieren)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Wein mit Safran, Ei, Eigelb, Backpulver und 100 g Mehl zu einem glatten Teig verrühren, leicht salzen und zugedeckt kalt stellen. Feta in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in 40 g Mehl wenden.
  2. Die Salate putzen, waschen und trockenschleudern. Für die Vinaigrette Essig mit Holz, Senf und Olivenöl glatt rühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  3. Öl in einer Fritteuse oder einem hohen schlanken Topf auf ca. 180 Grad erhitzen. Feta-Würfel im Backteig wenden, portionsweise mit einer Gabel ins heiße Fett geben und 2 Min. goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Salat mit der Vinaigrette vermengen. Gebackenen Feta darauf verteilen und sofort servieren.